Unbenanntes Dokument
News
   Newsübersicht
   4investors
   GodmodeTrader
      Deutschland/ Europa
      USA
      Fund. Kommentare
      Devisen & Rohstoffe
      Techn. Kommentare
   Wallstreet-Online
      Kommentare
      Marktberichte
      Chartanalysen
   financial.de
      Top-Stories
      Agenturmeldungen
      Deutsche Aktien
      Wirtschaftsnachrichten
      Experten
      Rohstoffmarkt
      Unternehmensnews
   Finanztreff.de
      Ad-hoc/ Ticker
      Topthemen/ News
      Analysen/ Empfehl.
      Marktberichte
   Finanzen.net
      Analysen
      Wirtschaft
   Zeit.de
      Wirtschaft
      Politik
   n-tv.de
   finanztrends.info
   VEH Pre-IPO-News
   Börsentermine - täglich
BoerseGo
financial.de
Hebelzertifikate-Trader
Emerging-Markets-Trader
 
Der neue Online Broker - Smartbroker
  2020-09-27T09:00:00+02:00
Über den Smartbroker, jetzt ab 0 ? handeln. Smartbroker ist gewachsen aus Deutschlands größter Finanzcommunity und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online. An allen deutschen Börsenplätzen können Sie jetzt ganz ohne Einschränkungen traden.
Wer benötigt eine Bundesagentur für Digitale Aufklärung
  2020-09-27T10:30:30+02:00
Als der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer 2018 von ?unseren Wahrheitssystemen? sprach, hielt man das lieber für einen rhetorischen Ausrutscher, als dass man diesem Unwort Bedeutung zumessen wollte, denn Demokratien benötigen keine ?Wahrheitssysteme?, sondern unabhängige, kritische Medien, die auch nicht nach Wahrheit, sondern nach Objektivität streben, denn die Wahrheit
Jetzt wissen wir, wer bei Berkshire in Snowflake investierte...
  2020-09-27T10:03:30+02:00
Der heißeste Börsengang des Jahres ist der Cloud-basierte Data-Warehouse-Anbieter Snowflake (WKN:A2QB38). Ursprünglich sollte das Unternehmen am vergangenen Mittwoch zu einem Preis von 75 bis 85 US-Dollar pro Aktie an die Börse gehen, aber das Interesse an der Aktie war so groß, dass die Aktie am Tag des Börsengangs mit 120 US-Dollar abschloss. Als Snowflake jedoch auf den Markt kam, stieg
3 Tricks, wie man sein Geld verdoppeln kann
  2020-09-27T10:02:22+02:00
?Treten Sie näher! Verdoppeln Sie Ihr Geld!? Das klingt nach einem Betrug oder einem Karnevalsschreier, oder? Aber die Verdoppelung deines Geldes ist nicht nur ein Hirngespinst oder etwas, das nur über viele Jahrzehnte hinweg geschieht. Hier sind drei Strategien zur Verdoppelung deines Geldes. Im Idealfall kannst du es verdoppeln ? und dann noch einmal verdoppeln! Nr. 1: Investiere
Square: Die neuesten Dienstleistungen zeigen massives Disrup...
  2020-09-27T10:01:33+02:00
Square (WKN:A143D6) hat vor kurzem zwei neue Dienstleistungen eingeführt, die mit seinem Payroll-Produkt verbunden sind. Mit On-Demand Pay können Mitarbeiter von Square-Händlern gebührenfrei einen Bargeldvorschuss von bis zu 200 US-Dollar in Anspruch nehmen. Sofortzahlungen ermöglichen es Verkäufern, ihre Gehaltsabrechnung von ihrem Square-Verkäufer-Konto zu finanzieren, wodurch die Transaktion
Coca-Cola schüttet 1.248 US-Dollar Dividende an Warren Buffe...
  2020-09-27T10:00:11+02:00
Dass Warren Buffett bei Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) eine gewisse Vorliebe für Dividenden hat, das lässt sich durchaus an seinen Top-Holdings erkennen. Coca-Cola beispielsweise gilt als einer der beliebtesten und zuverlässigsten Ausschütter im US-amerikanischen Raum. Das Orakel von Omaha ist inzwischen seit Jahrzehnten investiert. Wohl aus gutem Grund, der mit der Dividende zusammenhängen
Kaum Vermögen mit 50? So kannst du die durchschnittliche ges...
  2020-09-27T09:58:52+02:00
Die gesetzliche Rente ist ein Sorgenfeld vieler Sparer und Erwerbstätiger. Wie das ZDF vor ca. einem Jahr offenlegte, beläuft sich der durchschnittliche Zahlbetrag bei der Rente momentan auf ca. 906 Euro pro Monat. Es dürfte kein Geheimnis mehr sein, dass eine solche gesetzliche Rente kaum ausreichend ist, um bequem davon leben zu können. Was allerdings tun, wenn man mit 50 Jahren noch kaum
Erfolgreicher investieren im Börsencrash: Mach?s wie Warren ...
  2020-09-27T09:56:18+02:00
Warren Buffetts Ratschlägen und Zitaten zu folgen könnte noch immer ein guter Schritt sein. Vor allem, wenn es darum geht, erfolgreicher zu investieren oder sogar reich zu werden. Immerhin hat es das Orakel von Omaha geschafft, einer der erfolgreichsten Investoren und gleichzeitig einer der reichsten Menschen der Welt zu werden. Speziell ein drohender Börsencrash dürfte viele Investoren dabei
Kannst du auf 99,9 % aller ETFs wirklich verzichten?
  2020-09-27T09:55:48+02:00
ETF-Investoren haben es manchmal auch nicht leicht: Der Markt der börsengehandelten, passiven Fonds wird konsequent größer und damit auch die Auswahl derjenigen Vertreter, die sich für einen Vermögensaufbau eignen. Oder eben auch nicht. Es gibt für fast alles inzwischen einen passenden ETF. Für jede Region, beispielsweise. Aber auch für jedes Thema. Aber mal Hand auf?s Herz: Könnte
Unglaublich gefährlich: Wie können so viele Investoren jetzt...
  2020-09-27T09:55:17+02:00
Der Rat von Warren Buffett ist weiterhin gut, teuer und häufig zeitlos. Im Rahmen vieler Zitate hat das Orakel von Omaha definiert, worauf es beim langfristigen, erfolgreichen Investieren ankommt. Das dürften selbst die Kritiker Buffett bescheinigen, die inzwischen glauben, dass Investoren jetzt nicht mehr viel von dem Starinvestor hinter Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) zu erwarten haben.
 
Der neue Online Broker - Smartbroker
  2020-09-27T09:00:00+02:00
Über den Smartbroker, jetzt ab 0 ? handeln. Smartbroker ist gewachsen aus Deutschlands größter Finanzcommunity und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online. An allen deutschen Börsenplätzen können Sie jetzt ganz ohne Einschränkungen traden.
Marktbericht LS-X am Abend: DAX markiert neue Wochentiefs
  2020-09-25T18:41:00+02:00
Zum Ausklang der Handelswoche markierte der DAX neue Wochentiefs, Was war geschehen und was sagt das Chartbild vor dem Start der letzten Septemberwoche?
Marktbericht LS-X am Abend: DAX-Bodenbildung am Wochentief
  2020-09-24T18:34:00+02:00
Die heutige DAX-Bodenbildung am Wochentief zeigt, dass es überhalb der 12.500 immer wieder Kaufinteresse am Aktienmarkt gibt. Was kann man daraus im Chart noch ablesen und welche Werte profitierten heute besonders?
Marktbericht LS-X am Abend: Fortsetzung der Kurserholung zur...
  2020-09-23T18:10:00+02:00
Die Erholung vom Dienstag konnte zur Wochenmitte erst einmal fortgesetzt werden. Doch bereits am Nachmittag geriet sie ins Stocken und brauchte das Tagespolster komplett auf. Wo stehen wir im mittelfristigen Chartbild des DAX?
Marktbericht LS-X am Abend: Reaktion auf die Kursverluste im...
  2020-09-22T18:15:00+02:00
Die Erholung im DAX fiel sehr gering aus. Bezogen auf die Kursverluste vom Wochenstart war hier nur eine kleine Erholung zu sehen. Weitere Verluste gab es hingegen nur bei Einzelwerten.
Marktbericht LS-X am Abend: Roter Wochenstart im DAX
  2020-09-21T18:10:00+02:00
Ein sehr roter Wochenstart drückte heute verschiedene Assetklassen. Nicht nur der DAX verlor massiv, sondern auch Gold uns insbesondere Silber standen auf der Verkaufsliste der Anleger. Was waren die Hintergründe?
Marktbericht LS-X am Abend: Verfallstag mit negativer Tenden...
  2020-09-18T17:59:00+02:00
Der Verfallstag sorgte nicht für übermäßige Volatilität, aber dennoch für einen spannenden Handelstag. Dabei wurde die bekannte Range beibehalten und fast komplett ausgefüllt. Wie ging der DAX ins Wochenende?
Marktbericht LS-X am Abend: FED sorgt für Ernüchterung am Ak...
  2020-09-17T17:58:00+02:00
Nach der FED-Sitzung kam es erst einmal zu einer Ernüchterung. Keine weiteren Maßnahmen haben Börsianer an der Liquidität zweifeln lassen. Doch von diesem ersten Effekt erholten sich die Kurse später wieder.
Marktbericht LS-X am Abend: Stille vor dem FED-Abend
  2020-09-16T17:31:00+02:00
Die Volatilität engte sich vor der FED-Sitzung am Abend noch einmal ein und fanden keine klare Tendenz. Diese wird womöglich erst nach 20 Uhr gefunden. Welche Einzelwerte traten bereits in Erscheinung?
Marktbericht LS-X am Abend: Vorbereitung auf die FED-Sitzung
  2020-09-15T18:44:00+02:00
Leichte Schwäche, dann wieder etwas Stärke und am Ende kaum eine Veränderung. Die Handelstage vor dem FED-Event symbolisieren eine abwartende Haltung. Welche Einzelwerte zeigen hier mehr Volatilität auf?
   
Der neue Online Broker - Smartbroker
  2020-09-27T09:00:00+02:00
Über den Smartbroker, jetzt ab 0 ? handeln. Smartbroker ist gewachsen aus Deutschlands größter Finanzcommunity und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online. An allen deutschen Börsenplätzen können Sie jetzt ganz ohne Einschränkungen traden.
Börse Daily am Sonntag mit DAX, RWE, E.ON, HelloFresh, Amazo...
  2020-09-27T08:00:00+02:00
die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Beim Brexit scheint es aber ein stetiges Sterben der Hoffnung zu sein. So ist der Austritt Großbritanniens zwar bereits erfolgt. Die Schonfrist, in der die Austrittsbedingungen ausgehandelt werden sollen, endet nun aber Ende des Jahres. Doch eine Einigung müsste schon viel früher getroffen werden, da diese von den einzelnen EU-Staaten noch abgesegnet
Anlegerverlag: BioNTech: Geht es jetzt ganz schnell?
  2020-09-27T07:58:51+02:00
Die deutsche Biotechschmiede BioNTech ist derzeit eine der größten Hoffnungen im Kampf gegen die weltweite Pandemie. Erst kürzlich erneuerte Vorstandschef seine Aussage, dass die finale Testphase des Impfstoffes Ende Oktober, spätestens Anfang November, abgeschlossen wird. Aber geht es vielleicht doch deutlich schneller? Anleger-Tipp: Angesichts dieser großen Gewinnchancen haben wir BioNTech
Anlegerverlag: Nel ASA: Darum müsste Montag die Aufholjagd s...
  2020-09-27T07:46:46+02:00
Nel ASA-Aktionäre hatten in den vergangenen Tagen wenig zu lachen. Gegen den geschäftlich eng verbundenen US-Elektro-Truck-Bauer Nikola Motors hatte es Betrugsvorwürfe gegeben, die in dem Rücktritt von ?Mister Nikola? Trevor Milton gipfelten. Diese Hiobsbotschaft schickte auch die Nel ASA-Aktie auf Talfahrt. Doch jetzt könnte es schlagartig wieder nach oben gehen. Anleger-Tipp: Sollten
Elliott Wellen Analyse: DAX und DJI in der Herbstkorrektur
  2020-09-26T19:03:00+02:00
Ausgangslage Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12404, blaue X=10115, blaue Y=13827) der schwarzen 1 lässt sich für die laufende schwarze 2 ein Mindestziel von 3588 ableiten. Für das Erreichen dieses Ziels kann sich der DAX durchaus ein paar Jahre Zeit
Nasdaq 100: -15% in den kommenden Tagen???
  2020-09-26T16:14:00+02:00
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs
Anlegerverlag: Nel ASA: Bodenbildung abgeschlossen!?
  2020-09-26T11:49:54+02:00
Die vergangene Woche hatte es in sich. Nel ASA-Aktionäre mussten wahrlich einige Rückschläge hinnehmen. Doch der positive Wochenausklang könnte jetzt der Anfang einer Aufwärtstrendwende sein, denn die Aktie konnte ein wichtiges Niveau zuletzt immer wieder erfolgreich verteidigen. Geschenk für Nel ASA-Aktionäre: Angesichts der herben Verluste für Nel ASA-Aktionäre in den letzten Tagen
Anlegerverlag: Tesla ? was für ein Comeback!
  2020-09-26T10:48:15+02:00
Der amerikanische Autobauer Tesla hat ein unfassbares Comeback auf dem Aktienmarkt erreicht. Mehrere Ankündigungen und Enthüllungen haben dafür gesorgt, dass Tesla endlich wieder positive Zahlen bei seiner Aktie erreichen konnte und wieder nach oben schauen kann. Der Elektroautobauer kann also endlich wieder sein großes Potenzial ausschöpfen, was in letzter Zeit schmerzlich vermisst wurde.
Anlegerverlag: BioNTech: Starker Wochenabschluss!
  2020-09-26T09:48:45+02:00
  Der Impfstoffhersteller aus Mainz, die Firma BioNTech, konnte mit einer positiven Ankündigung auf sich aufmerksam machen. In Großbritannien sollen im Januar eine Human-Challenge-Impfstoffstudie mit freiwillig Infizierten durchgeführt werden. Davon hat sich BioNTech sofort distanziert und damit für einen Kursanstieg um mehrere Euro gesorgt. Das passt wohl nicht zu den Werten, die man bei
Anlegerverlag: Daimler: der Schock sitzt weiter tief!
  2020-09-26T09:48:25+02:00
Beim Autobauer Daimler gibt es immer mehr interne Querelen, die den Kurs enorm belasten und den Druck auf den Autobauer aus Stuttgart weiter erhöhen. Der anhaltende Vorstoß der Elektromobilität macht dem Unternehmen schwer zu schaffen, sodass Stellenstreichungen und Einsparungen in allen Bereichen nötig werden. Daimler macht gerade verdammt schwere Zeiten durch! Anlegertipp: War es das nun